Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kanters Special Products B.V.
mit Sitz in Lieshout

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für all unsere Angebote, Kostenvoranschläge, Tätigkeiten, Lieferungen und Verpflichtungen sowie für alle Vereinbarungen, die Sie mit uns eingehen. Die Anwendbarkeit Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich abgelehnt.
  2. All unsere Angebote sind freibleibend und 14 Tage lang gültig, sofern keine andere Frist angeführt ist. Bestellungen werden gemäß den am Tag der Bestellung geltenden Preislisten ausgeführt.
  3. Lieferzeiten sind ausschließlich indikativ. Ein Anspruch auf Schadensersatz und/oder Auflösung des Vertrags besteht nur dann, wenn Sie uns nach Überschreitung der Lieferzeit eine den Umständen entsprechende angemessene Frist zur nachträglichen Erfüllung unser Lieferpflicht gewährt haben, die wir anschließend erneut überschritten haben. Die Transportkosten sind von Ihnen zu tragen, sofern nicht anders vereinbart. Das Risiko der zu liefernden Waren geht zum Zeitpunkt der Beladung (bei Lieferung FCA) oder Entladung an der Lieferadresse auf Sie über. Sie sind verpflichtet, die Ihnen von uns zur Abnahme angebotenen Waren anzunehmen.
  4. Sofern nicht anders vereinbart, haben Zahlungen innerhalb eines Monats nach Rechnungsdatum ohne irgendwelche Ermäßigungen oder Verrechnungen zu erfolgen. Bei Zahlungsverzug berechnen wir Inkassogebühren und gesetzliche Handelszinsen. Die tatsächlichen Inkassogebühren sowie die Verfahrenskosten und Kosten für Rechtsbeistand sind zur Gänze von Ihnen zu tragen. Die außergerichtlichen Kosten werden gemäß dem niederländischen Beschluss über die Erstattung außergerichtlicher Inkassokosten festgelegt, mit einem Mindestbetrag von € 250,00 (exkl. MwSt.).
  5. Die Lieferung erfolgt unter Eigentumsvorbehalt. Alle von uns an Sie gelieferten und zu liefernden Waren bleiben unser Eigentum, bis Sie all Ihre Verpflichtungen an uns erfüllt haben, einschließlich der betreffenden, vorherigen und nachfolgenden Lieferungen, sowie in Bezug auf Ansprüche, die wir gegen Sie wegen der Nichterfüllung Ihrer Verpflichtungen uns gegenüber geltend machen sowie in Bezug auf Ansprüche auf Schadensersatz und die Erstattung (außer-)gerichtlicher Kosten und Zinsen.
  6. Reklamationen sind innerhalb von spätestens 14 Tagen nach Lieferung unter Angabe von Art und Grund der Reklamation sowie der Nummer und des Datums der jeweiligen Rechnung schriftlich einzureichen. Das Einreichen einer Reklamation setzt Ihre Zahlungsverpflichtung nicht aus. Verspätete Reklamationen werden von uns nicht bearbeitet.
  7. Produkte mit gebrochenem Siegel oder abgelaufener Haltbarkeit müssen wir nicht zurücknehmen.
  8. Bei frachtfreien Lieferungen tragen wir die Versicherungskosten. Unsere Haftung ist jedoch maximal auf den Betrag des Rechnungswertes beschränkt, den wir Ihnen in Rechnung stellen werden oder gestellt haben. Die abgeschlossene Versicherung deckt gewöhnliche Transportrisiken und folglich keine außergewöhnlichen Risiken und/oder Unruhen. Jede weitere Haftung wird abgelehnt. Bei Verlust oder Schäden während des Transports stellen wir eine Forderung an den Versicherungsgeber. Nach Eingang der Entschädigung zahlen wir Ihnen den maximal zu deckenden Betrag aus.
  9. Weder wir noch unsere Mitarbeiter oder von uns beauftragte Dritte haften für sich aus einem Vertrag oder einer Lieferung ergebende Schäden, sofern diese nicht aus Vorsatz oder bewusster Fahrlässigkeit unsererseits entstanden sind. Dies gilt auch für die Lieferung von Waren, die gelieferten Waren selbst oder deren Verwendung, die Eigenschaften oder Qualität der verkauften und/oder gelieferten Waren oder von uns oder in unserem Auftrag durchgeführte Tätigkeiten, erbrachte Dienstleistungen oder Beratungen, einschließlich Schäden infolge der nicht ordnungsgemäßen Erfüllung einer Reparatur- oder Nachlieferungspflicht. Unter keinen Umständen haften wir für (indirekte) Schäden wie Verluste von Umsatz oder Firmenwerten, Schäden durch (vorübergehenden) Stillstand, Umsatzminderung, entgangenen Gewinn oder andere indirekte Schäden. Schäden, die nicht innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung entdeckt und gemeldet werden, kommen nicht für eine Erstattung in Betracht. Unsere Gesamthaftung Ihnen gegenüber ist immer auf maximal den Rechnungsbetrag der betreffenden Lieferung beschränkt.
  10. Alle Verträge und Verpflichtungen, für die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, unterliegen niederländischem Recht. Alle Konflikte werden – sofern gesetzliche Vorschriften dies erlauben – entweder dem zuständigen Gericht im Verwaltungsbezirk ’s-Hertogenbosch oder dem Schlichtungsausschluss zur Schlichtung vorgelegt.
  11. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Diese finden Sie auf unserer Website (kanters.nl/privacy-voorwaarden).
  12. Auf alle Angebote, Kostenvoranschläge, Tätigkeiten, Lieferungen, Verpflichtungen und alle Vereinbarungen, auf die die vorliegenden Geschäftsbedingungen anwendbar sind, gilt niederländisches Recht. Alle Konflikte werden – sofern gesetzlich zulässig – dem zuständigen Gericht im Verwaltungsbezirk Ostbrabant zur Schlichtung vorgelegt.
  13. Wir sind berechtigt, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Erfolgt innerhalb von vierzehn Tagen nach unserer schriftlichen Bekanntmachung der jeweiligen Änderung kein schriftlicher Widerspruch von Ihnen, gelten die jeweiligen Änderungen als von Ihnen akzeptiert.
Kontaktieren Sie uns schnell!

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und Ihre Fragen oder Kommentare hier. Wir kontaktieren Sie schnell.

Not readable? Change text. captcha txt